Folktage Ilmenau

Wenn im Herbst 2018 wieder an der Uhr gedreht wird, seid ihr herzlich zu den 35. Folktagen eingeladen. Kommt über das Wochenende vom 26. (Freitag) bis 28. Oktober (Sonntag) nach Ilmenau. Die Folktage in Ilmenau gibt es seit 1978. Nur ein einziges Folkfestival in Deutschland kann auf eine längere Tradition verweisen: Das internationale Folktreffen in Scheersberg (Schleswig-Holstein) hatte schon 1976 Premiere.

Aus Anlass unseres 40-jährigen Jubiläums zeigen wir eine Ausstellung über der DDR-Folkszene. Sie beginnt mit der "Geburtsstunde" im Oktober 1976 im Studentenklub der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst und schließt mit der Frage, was von der Szene geblieben ist. Zwischendurch geht es um doppelbödige Volkslieder, den Umgang mit den Behörden, um Folk-Werkstätten und -Festivals, um Folkstanz und Eigenbau-Dudelsäcke.

Erstmals zu sehen war die Ausstellung beim Rudolstadt-Festival 2016. Ines und Jörg Andraczek (Mihla/Thür.), Ralf Gehler (Schwerin) und Wolfgang Leyn (Leipzig) erarbeiteten sie für die Lippmann+Rau Stiftung in Eisenach. Gabi Lattke (Berlin) hat sie gestaltet.

Schaut in das Programm 2018. Es gibt viel prominentes zu entdecken. Freunden und Bekannten könnt ihr den Folktage Flyer 2018 gerne weiterschicken!

Angebote zu Unterkünften in und um Ilmenau sowie Infos über touristische Aktivitäten gibt es auf Ilmenau.de.

Einen Eindruck über unser liebevoll organisiertes Festival sollen euch Bilder und Infos aus den letzten Jahren verschaffen. Wir freuen uns auf euch!

Feuertanz